Ksenia Kashirina PDF Drucken E-Mail

unterrichtet Geige

 

 Ksenia Kashirina wuchs in St. Petersburg (Russland) in einer Musikerfamilie auf. Im Alter von 5 Jahren bekam sie ihren ersten Geigenunterricht. In ihrer russischen Heimat absolvierte sie ihre Schul- sowie Musikschulausbildung mit überwiegend klassischen Inhalten. Nach einem klassischen Musikstudium in Hamburg studierte sie Jazzvioline an der Hochschule für Musik Theater und Medien in Hannover beim bekannten Jazzgeiger Ulli Bartel. Darauffolgend studierte sie Schulmusik und Slavistik für das Lehramt an Gymnasien an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg sowie Universität Hamburg.

Als freischaffende Musikerin ist sie in verschiedensten Projekten als Geigerin oder Sängerin aktiv. Hierzu zählen diverse Jazzensembles, Musicals (z.B. Theater für Niedersachsen) oder auch Orchester, Chor und andere größere Formationen. Auf ihrer professionellen Musikerlaufbahn durfte sie mit renommierten Musikern wie Wolf Kerschek, Niels Klein, Matthias Schubert, Ed Kröger, Bob Minzer und Jiggs Whigham musizieren. Mit ihren Klassik- und Jazzprojekten tritt sie regelmäßig bei verschiedenen Festivals wie dem Elb Jazz Festival, TFF Rudolstadt und St.Pauli Folk Festival auf.

Ksenia Kashirina ist seit über 10 Jahren pädagogisch tätig. Der Schwerpunkt ihrer pädagogischen Arbeit liegt in der Geigenmethodik. Sie bereitet regelmäßig ihre SchülerInnen auf die Teilnahme an verschiedenen Musikwettbewerben wie beispielsweise Jugend musiziert sowie auf ein Musikstudium vor.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 07. April 2021 um 07:48 Uhr
 
RocketTheme Joomla Templates